Anwalt für Baurecht / Architektenrecht

Typisch beim Bau sind Streitigkeiten über Mängel an den Bauleistungen.
Eine unschöne Situation, die einen guten Anwalt braucht.

Ein Mandant hat in unserer Kanzlei angerufen. Er behauptet, das frisch renovierte und sanierte Badezimmer sei ein Desaster. Frau Rechtsanwältin Ulrike Nett fährt selbst auf die Baustelle und macht sich ein eigenes Bild von der Sachlage. Im Raum stehen Mängel, beispielsweise Mängel bei der Fliesenverlegung oder aber Mängel bei der Planung des Badezimmers. Der Mandant hat das Badezimmer noch nicht abgenommen, damit ist der Werklohn auch noch nicht fällig. Die Rechtsanwältin wird zunächst in einem Gespräch mit den beteiligten Unternehmern, Handwerkern oder Architekten versuchen, die Sachlage aufzuklären.

Ihre Fachänwaltin für Bau- und Architektenrecht:
Rechtsanwältin Ulrike Nett

„Ich bin auf dem Bau groß geworden und konnte so von Anfang an die fachliche wie auch die praktische Seite dieses Fachbereichs kennenlernen. Gerade auf dem Bau gibt es viele Spannungsfeler, daher ist es hier besonders wichtig, lösungsorientiert und pragmatisch zu agieren. Als ausgebildete Mediatorin verfüge ich zudem über besondere Kompetenzen der Streitschlichtung.“

Lebenslauf Ulrike Nett als PDF  |  E-Mail senden

Die beteiligten Auftragnehmer wünschen sich eine Abnahme ihres Werkes, weil aus ihrer Sicht keine Mängel gegeben sind. Sie erleben immer wieder, dass Auftraggeber Handwerkerrechnungen nicht bezahlen, obwohl dafür kein überzeugender Grund zu sehen ist. Gerade mittelständische Handwerksbetriebe können sich lang andauernde Zahlungsausfälle nicht leisten. Sie werden ihrerseits einen Rechtsanwalt beauftragen, um möglichst schnell zu ihrem Geld zu kommen.

Bereits diese kurze Fallskizze lässt erkennen, dass es in baurechtlichen Auseinandersetzungen nicht nur auf rechtliche Fragen, sondern auch auf Sachfragen ankommt. Es geht bei der Mängelfrage um eines der typischen Spannungsverhältnisse im Baurecht. Unter Umständen wird ein Anwalt einen Sachverständigen hinzuziehen, um Fragen von Baumängeln zu klären.

Münden privatrechtliche Auseinandersetzungen aus dem Baurecht in gerichtliche Streitigkeiten ein, können alle Beteiligten viel Zeit und damit Geld verlieren. Das kann dem Bauherren große Schwierigkeiten bereiten, vor allem aber auch den beteiligten Unternehmen. Es kann deshalb auch im Interesse aller Beteiligten sein, zu einer gütlichen Einigung zu kommen. Ihr Anwalt im Baurecht wird hier mit Fingerspitzengefühl Ihre Interessen in einer baurechtlichen Auseinandersetzung gerichtlich wie außergerichtlich wahrnehmen. Ein erfahrener Rechtsanwalt hat dabei auch den Zeitfaktor im Auge. Je frühzeitiger Sie sich bei Beginn einer privatrechtlichen Auseinandersetzung im Baurecht an unsere Kanzlei in Adenau wenden, desto eher kann auch eine gütliche und vor allem schnelle Einigung gefunden werden. Auch stehen Eilverfahren vor Gericht zur Verfügung.

Baurecht ist nicht gleich Baurecht

Das Baurecht ist eine komplexe Rechtsmaterie, die nicht nur juristischen Sachverstand, sondern auch Erfahrungen und Kenntnisse mit Bauten, Gewerken und Bauplanungsrecht voraussetzt. Unterscheiden lassen sich die beiden großen Teile privates Baurecht und öffentliches Baurecht. Im privaten Baurecht geht es um die rechtlichen Beziehungen zwischen privaten Baubeteiligten. Der Werkvertrag im Sinne der §§ 631 BGB spielt dabei ebenso eine Rolle wie das privatrechtliche Nachbarrecht. Das Architektenrecht bildet nochmals ein gesondertes Teilgebiet im privaten Baurecht. Der Fokus liegt dabei auf Architektenverträgen und den Honorarabrechnungen der Architekten. Im öffentlichen Baurecht als speziellem Teil des Verwaltungsrechts sind das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht angesiedelt. Sie suchen einen kompetenten Rechtsanwalt im Baurecht im Raum Adenau? In der Kanzlei Kürsch & Kollegen stehen Ihnen baurechtlich spezialisierte anwaltliche Ansprechpartner zur Verfügung.

Rechtsfragen im Architektenrecht

Architektenrecht gilt juristisch als sogenannte Querschnittsmaterie. Das bedeutet, dass eine Vielzahl von Vorschriften und Regelungen aus unterschiedlichen Rechtsbereichen eine Bedeutung für die Berufsausübung eines Architekten haben. Hier ist privatrechtlich an das Architektenvertragsrecht und das Honorarrecht von Architekten zu denken. Daneben spielen aber auch das Architektenhaftpflichtrecht, das Berufsrecht und das Urheberrecht eine Rolle. In allen Bereichen kann es zu rechtlichen Konflikten kommen, in denen der erfahrene Anwalt im Architektenrecht gefragt ist. Besonders häufig kommt es zu Streitigkeiten über Planungsfehler sowie zur Abrechnung von Architekten. Bauherren erkennen in vielen Fällen bestimmte Abrechnungsposten der Architekten nicht an. Architektenrecht ist eine spezielle Rechtsmaterie innerhalb des Baurechts. Auch hier sind wir versierte Ansprechpartner für Bauherren und Architekten.

Das öffentliche Baurecht

Dieser Teil des Baurechts verdankt seine Komplexität unter anderem der Tatsache, dass hier Kompetenzen zwischen Bund und Ländern aufgeteilt sind. Während der Bund für das Bauplanungsrecht zuständig ist, sind es die Länder im Bauordnungsrecht. Wenn im privaten Baurecht die vertraglichen Beziehungen Beteiligter im Fokus stehen, geht es im öffentlichen Baurecht darum, ob, wo und wie gebaut werden darf. Im Bauplanungsrecht konzentriert sich dabei alles auf die Aufteilung von Grund und Boden für verschiedene Zwecke. Bestimmte Bauvorhaben lassen sich nicht überall verwirklichen. Wichtig ist, dass der Grund für eine bestimmte Bebauung vorgesehen und freigegeben ist.

Im Bauordnungsrecht stehen die Baugenehmigung, technische Anforderungen sowie Gefahren im Vordergrund, die von Bauwerken und Bautätigkeiten ausgehen können. Nicht immer streiten in diesen Bereichen direkt am Bau Beteiligte miteinander. Dabei kommt es etwa vor, dass sich jemand durch einen Bebauungsplan beschwert fühlt und Rechtsschutz dagegen begehrt. Hier steht der Anwalt im Baurecht Betroffenen beispielsweise in einem Normenkontrollverfahren zur Seite. Rechtliche Maßnahmen im öffentlichen Baurecht können noch zeitintensiver sein als solche im privaten Baurecht. Hier kommt dem einstweiligen Rechtsschutz deshalb eine wichtige Bedeutung zum. Mit einstweiligen Maßnahmen kann ein Rechtsanwalt es oft verhindern, dass in einer streitigen Angelegenheit Tatsachen vor einer endgültigen Klärung geschaffen werden. Für rechtliche Laien stellt sich insbesondere das Bauplanungsrecht noch komplexer dar als viele Teile des privaten Baurechts. Es kann deshalb mehr als sinnvoll sein, sich zeitnah an einen erfahrenen Rechtsanwalt im Baurecht zu wenden.

Das Nachbarrecht als ein spezieller Teil im Baurecht

Von bestimmten Bauwerken und Nutzungen können Emissionen auf das Nachbargrundstück ausgehen. Hierbei ist beispielsweise an Lärm, Gerüche und andere Belastungen zu denken. In der Gemengelage zwischen genehmigten Bauwerken, Emissionen und Störungen ist nicht immer auf den ersten Blick klar, wer wem unter den Nachbarn rechtlich verantwortlich ist. Viele Grundsätze ergeben sich nicht aus dem Gesetz, sondern sind von der Rechtsprechung über längere Zeit hinweg entwickelt worden. Betroffene kommen hier im Baurecht regelmäßig nicht ohne einen kompetenten Anwalt sowie umfassende Beratung weiter. Mit dem Stichwort der sogenannten Störerhaftung entstehen häufig komplexere Unterlassungs- und Entschädigungsansprüche, die das Baurecht an dieser Stelle besonders kompliziert machen können. Suchen Sie bei nachbarrechtlichen Streitigkeiten deshalb unbedingt Beratung in unserer Kanzlei in Adenau. Hier steht Ihnen ein baurechtlich kompetenter Anwalt jederzeit zur Verfügung, um auch komplexe Fragen im Baurecht mit Ihnen zu klären. Da der Zeitfaktor so wichtig ist, verlieren Sie nicht unnötig Zeit, bevor Sie sich an Ihren Anwalt wenden.

Die Rolle von Sachverständigen

Fachanwalt für Baurecht Architektenrecht Adenau in der Kanzlei Kürsch und KollegenIm Baurecht müssen in vielen Streitigkeiten komplexe Sachfragen geklärt werden. Auch die Gerichte sind dabei häufig auf Sachverständigengutachten angewiesen. Der Umgang mit Sachverständigen und die Interpretation ihrer Gutachten wollen ebenfalls gelernt sein. Auch dabei ist der im Baurecht erfahrene Anwalt gefragt, der seinerseits bereits über gewisse Fachkenntnisse im Bau verfügt. So kann er entsprechende Bewertungen von Sachverständigen gut einschätzen und diese im Zweifelsfall auch kritisch hinterfragen.

Viele rechtliche Fragen zum Baurecht

In unserem Überblick über das Baurecht wollen wir auch aufzeigen, dass Sie es in dieser Rechtsmaterie mit sehr verschiedenen Rechtsfragen zu tun haben. Das gilt ebenso für die rechtlichen Gegner. Im privaten Baurecht stehen sich Beteiligte an einem Bauvorhaben auf privater Ebene gegenüber. Im öffentlichen Baurecht streiten sich Bürger und Behörden. Einige Rechtsstreitigkeiten im Baurecht werden deshalb vor den Zivilgerichten ausgefochten, andere vor den Verwaltungsgerichten. In vielen baurechtlichen Streitigkeiten werden sachverständige Gutachter hinzugezogen. Sie beurteilen etwa Baumängel oder Planungsfehler aus einer objektiven, übergeordneten Perspektive.

Als Rechtsanwälte verstehen wir uns als umfassender Ansprechpartner im gesamten Baurecht. Wir begleiten Sie zuverlässig selbst durch komplexe Rechts- und Sachfragen im Baurecht. Wenden Sie sich im Baurecht an die Kanzlei Kürsch & Kollegen in Adenau.

Inhouse-Schulungen für Bauunternehmer und Handwerker

Gerne bietet unsere Fachanwälting für Bau- und Architektenrecht, Ulrike Nett, Schulungen zum Thema Bau- und Architektenrecht an. Themen sind zum Beispiel: Vertragsgestaltung oder Ausschreibungen, Durchführung der Bauleistung mit Subunternehmern, Abnahme und Teilabnahme, Schlussrechnung. Sie wollen mehr wissen? Kontaktieren Sie direkt Ulrike Nett per E-Mail.

Sie haben Fragen?
Wir beantworten sie Ihnen gern.

Anna-Katharina Thelen

Ansprechpartnerin für Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung

Tel.: +49 (0) 26 91 - 9 32 83
E-Mail senden

Stefanie Dahlke

Ansprechpartnerin für die Rechtsvertretung

Tel.: +49 (0) 26 91 - 9 32 83
E-Mail senden